Monatsarchiv: Juli 2016


Eberbach : Zisterzienser-Tag 2016

28. August 2016. 14.30 Uhr, Laiendormitorium. Vortrag Privatdozent Dr. Michael Oberweis, Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz: „Wunderglaube und spirituelle Verinnerlichung – Cäsarius von Heisterbach als Lehrmeister zisterziensischer Lebensweise“. Der Zisterzienser Caesarius bekleidete in Heisterbach, einem Tochterkloster Himmerods, zunächst das Amt des Novizenmeisters, später das des Priors. In seinem literarischen Hauptwerk, dem um 1220 entstandenen „Dialogus miraculorum“, macht ein erfahrener Mönch einen Novizen mit der zisterziensischen Lebensweise vertraut. Die Grundlagen monastischen Wissens werden hier nicht im Tone trockener Belehrung, sondern in einem lebendigen Zwiegespräch vermittelt, angereichert durch eine Fülle anschaulicher Beispiele. Zu diesem Zweck greift Caesarius auf zahlreiche Wunderberichte zurück, die er effektvoll und spannend zu präsentieren versteht.

Dabei begnügt er sich keineswegs mit einem Appell an den naiven Wunderglauben; mit didaktischem Geschick stellt er vielmehr die exemplarisch ausgewählten „miracula“ in den Dienst spiritueller Verinnerlichung. Anschließend Kaffee, Kuchen und Getränke im Laiendormitorium. 18.00 Uhr, Basilika : Zisterziensische Choralvesper zu Ehren des Eberbacher Klostergründers Bernhard von Clairvaux. Schola Heilig Kreuz Geisenheim. Kontakt: Doris Moos Tel. 06123 / 605288 info@dorismoos.de oder: www.kloster-eberbach.de

Internationale Salemer Orgelwochen 2016

Seit über einem Jahrzehnt erfreuen sich die Internationalen Salemer Orgelwochen großer Beliebtheit. Das Salemer Münster, nach dem Ulmer und dem Freiburger Münster die drittgrößte Kirche Baden-Württembergs, birgt eine wunderbare Orgel. Das Gehäuse von 1774 gehört zu den prächtigsten und wertvollsten in Oberschwaben. 1901 stellte der Überlinger Orgelbauer Wilhelm Schwarz hinter dem Barockprospekt eine große romantische Orgel mit drei Manualen, Pedal und 38 Registern in den Dienst, die bis heute als eine von ganz wenigen großen Orgeln der Romantik im Süden Baden-Württembergs original erhalten geblieben ist. Namhafte Größen, waren im Laufe der Geschichte immer wieder gerne als Interpreten an der Orgel zu Gast. In vier Konzerten vom 17. Juli bis 7. August 2016, jeweils sonntags um 18:15 Uhr wird diese Tradition fortgesetzt, international bekannte Organisten gastieren im Salemer Münster. Sonntag 10. Juli – Peter Kofler, München ; Sonntag 17. Juli – Peter King, Bath (England) ; Sonntag 31. Juli – Stephen Tharp, New York ; Sonntag 7. August – Jürgen Sonnentheil, Cuxhaven. Reservierung von Konzertkarten unter: 0049 (0)7553-9165332, schloss@salem.de