Noirlac : Matinale du dimanche 14 Avril, de 10h à 12h30

Conférence : « Héritages culturels mongols et cisterciens, richesse et spécificités » par Bernard Fort. Cette conférence considère les fondements de la culture mongole, dont les grandes traditions musicales remontent au règne de Gengis Kahn (1155-1227), époque de la construction de nos grandes abbayes romanes ; elle compare l’évolution de ces deux cultures, l’une sédentaire, l’autre nomade et toutes deux contemporaines. Bernard Fort, compositeur, chercheur, est le directeur artistique du Groupe de Musiques Vivantes de Lyon.

Concert : Chants de la terre du ciel bleu par Bayarbaatar Davaasuren et Chinbat Baasankhuu. À l’occasion d’un passage exceptionnel en France, deux musiciens originaires des montagnes de l’Altaï installent leurs instruments sur la pierre du réfectoire. L’emblématique vièle à tête de cheval, composée de deux cordes en crin qui sonne comme un étalon sauvage ou comme la brise sur la prairie, le tovshuur à cordes pincées qui galope tel un guerrier, le yatga, grande cithare pour les airs de cour et la voix de Bayarbaatar Davaasuren dont le chant de gorge magique vieux de mille ans, se déploie en éventail de sons harmoniques. En création, une pièce extraite de “Chants de la Terre du Ciel Bleu” composée par B. Fort pour le Yatga. 8€ / 5 €.

Collège des Bernardins : concert « Double dream »

Vendredi 12 avril 2013, 20h30. Pour fêter ses 60 ans, Mikhaïl Rudy revient au Collège des Bernardins avec Misha Alperin pour un concert d’improvisations à deux pianos entre classique et jazz, autour de Bach, Chopin, Debussy et Mozart. Tarifs : 25€ (plein), 15€ (réduit).

Le concert a été reporté au 12 juin 2013.

Salem : Zisterziensertage

Salem

Die « Zisterziensertage » am Samstag und Sonntag, 21. und 22. September bieten einem breiten Publikum Einblicke in das Leben der Mönche. In spannenden Führungen werden die damaligen « Salemer Lebenswelten » oder die « Gotische Eleganz des Münsterdachstuhls » erläutert. Führungen im « Zisterzienser-Habit » gewähren Einblicke in das klösterliche Leben zwischen Gebet und Askese, Macht und Repräsentation. Die Musik der Mönche steht am Samstagabend im Fokus: Ein außer¬gewöhnliches Konzert um 19:30 Uhr im Münster bringt unter dem Motto « Musica Mediaevalis » mittelalterliche Vokalmusik der Zisterzienser, sowie zeitgenössische Werke zu Gehör. Ein Vortrag führt in das Konzert des Berliner Vocalensembles ein, er beginnt um 18:30 Uhr. Staatl. Schlösser und Gärten Ba-Wü Schlossverwaltung Salem – D-88682 Salem – Tel. +49/(0)7553/9165336 – schloss@salem.dewww.salem.de – Öffnungszeiten 24. März bis 1. November, Montag bis Samstag 9.30 bis 18 Uhr, Sonn- und Feiertag 10.30 bis 18 Uhr. Täglich Führungen durch Münster und Schloss.

Maulbronn : Maulbronner Klosterfest

Am 22. und 23. Juni 2013 verwandelt sich der Klosterhof in einen mittelalterlichen Schauplatz und entführt Sie in die Welt der Spielleute, Gaukler, Narren und Mönche. Kulinarisch werden die Besucher mit allerlei Köstlichkeiten von Gruppen und Vereinen verwöhnt. Für Kinder gibt es an beiden Tagen spezielle Kinderangebote. Mittelalterliche Händler und Handwerker wie Bürstenmachen, Buchbinder, Kerzenzieher und Schuhmacher sorgen für zusätzliche Unterhaltung. An beiden Tagen wird ein Wegezoll für den Eintritt erhoben. Weitere Informationen unter www.fmk.maulbronn.de

« Sarthe, TERRE d’histoires » à l’abbaye de l’Epau de mai à septembre

Des animations seront proposées autour de la thématique de la TERRE, du micro au macro, du local au global : le travail de la terre et le rapport au terroir, l’étude et la mesure du sol et du sous-sol, la faune et la flore, le matériau terre dans l’architecture et l’artisanat, le développement durable… (suite…)

Maulbronn : Weinmesse Westlicher Stromberg und Lebendiges Kunsthandwerk

Am 23. und 24. März 2013 findet in der historischen Kulisse des Maulbronner Klosters eine Weinmesse statt und bietet den Besuchern die Gelegenheit zur Verkostung von über 100 Weinen und Sekten aus der Region Westlicher Stromberg. Ausstellungen und kulinarische Spezialitäten runden das Angebot ab. Die Stadthalle ist am Samstag von 16.00 bis 22.00 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt kostet – inklusive der Verkostung aller Weine – 10 €. Weitere Informationen unter www.weinkultur-stromberg.de (suite…)

Chiaravalle della Colomba : programma primaverile

Chiaravalle

La Settimana Santa e il periodo pasquale sono ricchi di momenti significativi a Chiaravalle della Colomba. Il 29 marzo, venerdì santo, la tradizionale processione col Cristo morto sarà accompagnata dai Cavalieri Templari Cattolici d’Italia che saranno presenti anche alla messa solenne del giorno di Pasqua. Il lunedì di Pentecoste (20 maggio) sarà esposta la « Sacra Spina » preziosa reliquia della Passione. Il 2 giugno, festa del Corpus Domini, tradizionale Infiorata che vedrà ancora presenti i Cavalieri Templari Cattolici. Il tappeto che ricopre tutta la navata centrale avrà per tema il Credo e resterà esposto fino al 16 giugno.

Arouca : Arnaldo de Pinho, uma referência para a cultura atual

Promovida pela Real Irmandade da Rainha Santa Mafalda de Arouca, realizou-se no dia 14 de outubro, uma homenagem pública ao Prof.Dr.Arnaldo de Pinho, Juiz daquela instituição desde 1988. Além de Juiz desta centenária Instituição, o Dr. Arnaldo é também Presidente do Cabido da Sé do Porto e professor Catedrático da Faculdade de Teologia da Universidade Católica, recentemente jubilado. O primeiro momento desta homenagem teve lugar na igreja do Mosteiro de Arouca, com uma Celebração solene da Eucaristia presidida pelo Bispo auxiliar do Porto, D.João Lavrador. Após o almoço, que reuniu à volta da mesa cerca de 160 pessoas, teve inicio a sessão solene no amplo refeitório do Mosteiro de Arouca. Esta sessão de homenagem terminou com um Concerto público no cadeiral do Mosteiro de Arouca composto pela atuação do Orfeão de Arouca, acompanhado ao órgão ibérico por Nicolas Roger e pelo Grupo de Metais da Banda Musical de Arouca.

Salem : Münsterkonzerte

Salem

Eine kleine Konzertreihe im gotischen Münster von Kloster und Schloss Salem bietet akustischen Hochgenuss :
– Sonntag, 5. Mai um 19:30. Brass-Band Oberschwaben-Allgäu. Festliche Klänge für Blechbläser und Schlagwerk mit Werken von Bach, Händel bis Cooper
– Fronleichnam, 30. Mai 18:15. Orgel-Improvisationskonzert mit Prof. Wolfgang Seifen (Berlin)
– Donnerstag, 26. September 19:30. Don Kosaken
Staatl. Schlösser und Gärten Ba-Wü Schlossverwaltung Salem – D-88682 Salem – Tel. +49/(0)7553/9165336 – schloss@salem.de, www.salem.de – Öffnungszeiten 24. März bis 1. November, Montag bis Samstag 9.30 bis 18 Uhr, Sonn- und Feiertag 10.30 bis 18 Uhr. Kartenreservierung Tel. +49/(0)7553/9165332

Wirtschaftsgeschichte des Klosters Eberbach

Kloster Eberbach

Am 21. April 2013 um 14:00 Uhr. Diese Themenführung stellt in einem ca. 90-minütigen Klosterrundgang Räumlichkeiten vor, die für das wirtschaftliche Handeln der Zisterzienser im Rheingau von Bedeutung waren. So war das Kloster nicht nur ein religiöses Zentrum, sondern auch zentrale Instanz für viele Außenhöfe, deren ‘Personal’ und Produkte. Erfahren Sie Wichtiges über den Weinbau und Eberbachs Stellung als Stätte von Weinproduktion und Weinhandel. Lassen Sie sich zurückversetzen in die Zeit, als die Abtei über riesige landwirtschaftliche Flächen verfügte und die Mönche überragende Fähigkeiten in der Fischzucht sowie der Kultur von Gemüse, Obst und anderen Grundnahrungsmitteln erlangten. (suite…)