Bierzwnik : Jubiläum 730-Jahre der Gründung der Zisterzienserabtei

Tags :

Heuer wird das Jubiläum 730-Jahre der Gründung der Zisterzienserabtei in Bierzwnik gefeiert. Am 17. Oktober 1286 haben branderburgischen Markgrafen in Strzelcach Krajeńskich die Stiftungsurkunde des neuen Klosters Silva Sancte Mariae (Marienwald), als Filia des Mutterklosters in Kołbacz. Dank dieser Neugründung bekam der Zisterzienser Orden, gestiftet 1098 von Hl. Robert von Molesme, erneuert durch die Tätigkeit durch Hl. Bernhard von Clairvaux, das nächste Kloster in Gebieten, wo seit den ersten Piasten Christianisierung stattfand. Aus diesem Anlass wurde am 18. September 2016 das feierliche gemeinsame Treffen des Gemeinderates sowie Fördervereines, sowie Bewohner von Bierzwnik veranstaltet.

Den Festakt fing die Hl. Messe in der Abteikirche Muttergottes mit Skapulier an. Danach erfolgte im ehemaligen Kapitelsaal und in dem kürzlich rekonstruierten, einstigen Brüdersaal eine multimediale Präsentation: „ Zisterzienserkloster früher und heute“. Im Kreuzgang fand Eröffnung der fotografischen Ausstellung unter dem gleichen Titel. Das Treffen wurde durch das festliche Buffet für alle Gäste beendet. Aus dieser Gelegenheit hat Frau Teresa Świercz, Mitglied unseres Fördervereines, ein Stempel entworfen, womit auch die Gemeindeamt- Korrespondenz heuer gestempelt wurde.